Schweineinfluenza

Impfung von Mastschweinen gegen Influenza: eine Fallstudie

31-Okt-2016 (vor 1 Jahre 2 Monate 17 Tage)
Bei der Sektion festgestellte Läsionen, die zu Enzootischer Pneumonie, Influenza, PRRS und anderen bakteriellen Infektionen passen.

Diskutiert werden die Gründe für die Impfung gegen das Influenzavirus in einer Gruppe von Mastställen, die zu einem integrierten Produktionssystem gehören und in denen wiederholt Atemwegserkrankungen auftraten. Außerdem werden die Auswirkungen auf die Produktionsparameter und die wirtschaftlichen Ergebnisse aufgezeigt.

... Lesen Sie mehr (+)

Auswirkungen der Influenza auf die Produktivität

Auswirkungen der Influenza auf die Produktivität

Es gibt viele offene Fragen, wie z. B.: 1) Wie wirkt sich die Krankheit in endemischen Situationen hinsichtlich der Reproduktion (unregelmäßige Rückkehr zum Östrus / Fruchtbarkeit) insbesondere bei Jungsauen aus? oder 2) Wie wirkt sich die Krankheit auf die Produktivität im Abferkelstall aus, vor allem wenn man weiß, dass Saugferkel in einem endemisch infizierten Betrieb eine Rolle als Virusreservoir spielen können?

... Lesen Sie mehr (+)

Schweineinfluenza kann sich endemisch in geschlossenen Zucht- und Mastbetrieben halten

Basisreproduktionszahl im epidemischen oder endemischen Kontext

Ansteckende Ausbrüche können auf Bestandsebene über einen Monat andauern, was die Tatsache erklärt, dass ein neuer Tierbestand, der überwiegend aus anfälligen Ferkeln besteht, infiziert werden kann, falls die Tiere in verschiedenen Buchten, aber im gleichen Stall untergebracht sind (Übertragung durch die Luft).

... Lesen Sie mehr (+)