Lesen Sie diesen Artikel in:

Preise für Futtermittel fallen auf Vierjahrestief

Die Futterpreise fallen im August laut FAO erneut. Damit setzt sich der schon fünf Monate andauernde Abwärtstrend fort, der niedrigste Preis seit September 2010 ist damit erreicht.

Dienstag 23 September 2014 (vor 3 Jahre 8 Monate 1 Tage)

Die Futterpreise fallen laut Index der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) im August erneut. Damit setzt sich der schon fünf Monate andauernde Abwärtstrend fort, der niedrigste Preis seit September 2010 ist damit erreicht.

Ein Indexstand von 196,6 Punkten bedeutet eine Abnahme von 7,3 Punkten (3,6%) im Vergleich zum Juli diesen Jahres. Mit der Ausnahme von Fleisch haben damit alle im Index bewerteten Güter an Wert verloren.

Die Getreidepreise erreichen im August 182,5 Punkte, dies bedeutet eine Abnahme von 2,8 Punkten (1,5%) im Vergleich zum Vormonat und 24,2 Punkten (11,7%) im Vergleich zu August 2013.

Obwohl es ein Rekordjahr für die Produktion von Getreide war, fallen die Preise für Getreide im August weiter, und erreichen den niedrigsten Stand seit Juli 2010. Gleiches gilt für die Maispreise- die nach optimalen Anbaubedingungen und reichen Lagerbeständen aus dem letzten Jahr ein Vierjahrestief erreichen.

Im Gegensatz dazu steigen die Preise für Reis, dies spiegelt eine erhöhte Nachfrage und eine schlechtere Ernte als erwartet wieder. Dazu kommt, dass Thailand wenig Vorräte freigibt und das Wetter in Asien insgesamt ungünstig war.

Fleischpreise weiter stark

Der Subindex für Fleisch erreicht im August 207,3 Punkte, das sind 1,2% mehr als im Juli und 25 Punkte (14% ) mehr als im letzten Jahr.

Thursday 11 September 2014/ FAO.
http://www.fao.org

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 4 Monate 22 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags