Lesen Sie diesen Artikel in:

Belgien: Schweineverband startet neues Antibiotika-Monitoring-Programm

In einer ersten Phase sollen alle ausgegebenen Antibiotika über eine Online-Plattform registriert werden. Die registrierten Daten werden anschließend analysiert und bilden die Grundlage für Empfehlungen, wie Antibiotika langfristig nachhaltig und sinnvoll einzusetzen sind.

Montag 14 Juli 2014 (vor 4 Jahre 3 Monate 8 Tage)
Gefällt mir

Belpork NPI, die übergreifende Organisation , die das belgische Qualitätsprogramm Certus verwaltet, startete am 1. Januar 2014 ein neues Überwachungsprogramm, um den Einsatz von Antibiotika in Certus-Unternehmen zu optimieren. In einer ersten Phase sollen alle ausgegebenen Antibiotika über eine Online-Plattform registriert werden. Die registrierten Daten werden anschließend analysiert und bilden die Grundlage für Empfehlungen, wie Antibiotika langfristig nachhaltig und sinnvoll einzusetzen sind. Das Ziel ist es, die Gefahr von Antibiotika-Resistenzen in den Beständen zu minimieren.

Da es noch kein Registrierungsprogramm für Antibiotika in der belgischen Schweinebranche gab, hat Belpork NPI beschlossen, eine Datenbank, in der der Antibiotika-Einsatz pro Unternehmen erfasst wird, zu entwickeln. Ab dem 1. Januar 2014 wurde jeder Certus-Produzent verpflichtet, alle Antibiotika, die in seinen Beständen zum Einsatz kamen, zu registrieren. In der zweiten Phase analysiert Belpork NPI die gesammelten Daten und berät die einzelnen Produzenten in Hinblick auf einen sinnvollen und nachhaltigen Einsatz von Antibiotika. Wenn nötig werden Empfehlungen zur Reduktion ausgesprochen. Für die Datenverarbeitung ist Belpork NPI eine Kooperation mit AMCRA (Antimicrobial Consumption and Resistance in Animals), dem Wissenszentrum für den Einsatz von Antibiotika und Resistenzen bei Tieren, eingegangen.

March 3, 2014, Flanders' Agricultural Marketing Board
www.freshfrombelgium.com

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 9 Monate 20 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags