Lesen Sie diesen Artikel in:

Dänemark: Anstieg der MRSA-Infektionen mit dem Typ CC398

2007 wurden nur 2% aller gemeldeten MRSA-Fälle in Dänemark durch den MRSA-Typ CC398 verursacht. In diesem Jahr stieg der Anteil auf 35% der Fälle.

Dienstag 30 September 2014 (vor 3 Jahre 11 Monate 23 Tage)
Gefällt mir

2007 wurden nur 2% aller gemeldeten MRSA-Fälle in Dänemark durch den MRSA-Typ CC398 verursacht. In diesem Jahr stieg der Anteil auf 35% der Fälle. In den meisten Fällen zeigten die Personen keine Symptome einer Staphylokokken-Infektion und waren somit nur Träger des Bakteriums. Nur eine begrenzte Anzahl an Personen erkrankte schwer.

Von 2007 bis 2013 wurden insgesamt 8.375 MRSA-Isolate näher charakterisiert. Davon zählten 15% zum CC398-Typ, der vom Schwein auf den Menschen übertragen werden kann. Im genannten Zeitraum stiegen sowohl die absoluten Fallzahlen als auch der Anteil der CC398 Fälle.

So stieg die Anzahl der MRSA-Fällen mit dem eng an Schweine assoziiertem Typ CC398 von 232 Fällen im Jahre 2012 auf 463 Fälle in 2013. Das waren etwa 31% aller MRSA-Fälle. Wie bereits in den Vorjahren beschrieben, hatten die Träger von MRSA Typ CC398 in 87% der Fälle direkten Kontakt mit Schweinen oder lebten mit Personen in einem Haushalt zusammen, die mit Schweinen Kontakt hatten. Nur 24% zeigten eine klinische Infektion zum Zeitpunkt der Diagnose (40% in 2012).

Der Anstieg der Fallzahlen liegt zum einen darin begründet, dass infizierte Personen besser erkannt werden. So werden alle Patienten, die in ein Krankenhaus eingeliefert werden, gefragt, ob sie Kontakt zu Schweinen haben. Wenn dies zutrifft, werden sie gemäß einer Richtlinie der dänischen Gesundheitsbehörde auf MRSA getestet, unabhängig davon, ob sie Symptome einer Infektion zeigen. In der Richtlinie wird u.a. der Kontakt zu Schweinen als Risikofaktor einer MRSA-Infektion aufgeführt.

Wednesday June 18, 2014/ SSI/ Denmark.
http://www.ssi.dk

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 8 Monate 20 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags