Woche vom 24-Okt-2018

In dieser Einheit wurde eine Zunahme der Zahl an 6–8 Wochen alten Schweinen mit aufgewölbtem Rücken („Humpy Back“) festgestellt. Bis zu 5 % der Mastherde waren unabhängig vom Geschlecht von diesem Symptom betroffen. Was ist die Ursache dieser Läsion?

Bestätigen

Ergebnisse

Richtige Antwort

Die vorliegende Form der Lordose bzw. Kyphose zeigte sich bei bis zu 5 % der Mastherde unabhängig vom Geschlecht, wobei jedoch männliche Schweine stärker betroffen waren als weibliche. Dies könnte mit der höheren Wachstumsrate der männlichen Schweine zusammenhängen. Die bei der Obduktion festgestellten knöchernen Exostosen an den Rippen und verdickten Costochondralgelenke führten zu der Annahme, dass es sich um eine ernährungsbedingte Stoffwechselstörung handelte, die eine verminderte Mineralisierung des Knochens zur Folge hatte. Das frühe Auftreten des Problems in Kombination mit Lahmheit ab dem Alter von 5 Wochen ließ den Verdacht aufkommen, dass die Erkrankung bereits im fötalen Stadium begonnen haben könnte. Daher konzentrierten sich die Nachforschungen vor allem auf das Trockenfutter der Sauen. Im Trockenfutter wurden hohe Konzentrationen von Vitamin A und ein schlechtes Kalzium-Kalium-Verhältnis festgestellt. Eine Ernährungsumstellung verbesserte die Situation.

Eine Kyphose kann bei Schweinen sekundär zu einer Reihe von verschiedenen primären Wirbelläsionen auftreten, wie etwa Osteomyelitis, Frakturen, Neoplasmen und Stoffwechselerkrankungen. Darüber hinaus werden schmerzhafte Erkrankungen der Beine und des Rückens, muskuläre und mechanische Belastungen der Lendenwirbelsäule, ein frühzeitiger Beginn der Pubertät bei männlichen Schweinen sowie intrauterine Virusinfektionen als Ursachen für Kyphose bei Schweinen in Betracht gezogen. Eine genetische Veranlagung könnte ebenfalls eine Rolle spielen.

Kyphose und Lordose können eine Herabstufung des Schlachtkörpers zur Folge haben, da sie die Bearbeitung der Muskeln rund um das Rückgrat durch den Metzger erschweren.

Woche vom 14-Nov-2018

Was ist die Ursache dieser Läsion?

Woche vom 07-Nov-2018

Worin besteht das Risiko, das mit einer Skrotalhernie beim Schwein nach der Schlachtung verbunden ist?

Woche vom 31-Okt-2018

Bei Aufzuchtferkeln werden plötzliche Todesfälle festgestellt. Der einzige Obduktionsbefund ist eine Klappen-Endokarditis. Was ist die Ursache dieser Läsion?

Woche vom 17-Okt-2018

Es werden plötzliche Todesfälle bei Sauen und Endmastschweinen festgestellt. Die einzige nachgewiesene Läsion ist eine verfärbte, vergrößerte und mit Gas gefüllte Leber. Welcher Erreger hat diese Läsion verursacht?

Woche vom 10-Okt-2018

Viele Ferkel aus verschiedenen Würfen zeigen ein Hauterythem. Was ist die Ursache für dieses Krankheitsbild?

Woche vom 26-Sep-2018

In einem Betrieb tritt verstärkt Husten auf und die Wachstumsraten sind niedrig. Was ist die wahrscheinlichste Ursache dieser Läsion?

Woche vom 19-Sep-2018

Bei der Untersuchung dieses Schweineschlachtkörpers wurde eine Kompression des Rückenmarks festgestellt. Was ist die Ursache dieser Läsion?

Woche vom 12-Sep-2018

Im Rippenbereich sind Blutflecken auf dem Brustfell zu erkennen. Was ist die Ursache dieser Läsion?

Woche vom 05-Sep-2018

Ausgebreitete Petechien und Lungenkongestion. Was ist die wahrscheinlichste Ursache dieser Läsionen?