Lesen Sie diesen Artikel in:

USA: Tyson Foods Inc. muss sein Sauengeschäft "Heinold Hog Markets" verkaufen

Die Gefahr der Übernahme von Hillshire durch Tyson Foods Inc. besteht darin, dass durch den fehlenden Konkurrenzdruck Nachteile für die Landwirte entstehen könnten.

Dienstag 7 Oktober 2014 (vor 4 Jahre 12 Tage)
Gefällt mir

Heute gab das amerikanische Justizministerium bekannt, dass die geplante Übernahme von The Hillshire Brands Company durch Tyson Foods Inc. für 8,5 Milliarden US$ nur unter der Bedingung stattfinden darf, wenn Tyson Foods Inc. sein Sauengeschäft „Heinold Hog Markets“ abstößt. Dies sei nötig, so das Ministerium weiter, da die beiden Unternehmen nach der Fusion ansonsten über einen Marktanteil von über einem Drittel verfügen würden und somit der Wettbewerb beim Handel mit Sauen darunter leiden könnte.

US-amerikanische Landwirte verkaufen Sauen für die Wurstverarbeitung. An diesem Geschäft sind sowohl Tysons Heinold Hog Markets als auch Hillshire beteiligt. Die Gefahr der Übernahme von Hillshire durch Tyson Foods Inc. besteht darin, dass durch den fehlenden Konkurrenzdruck Nachteile für die Landwirte entstehen könnten. Deshalb muss Tyson zuvor das komplette Geschäft von Heinold Hog Markets an einen anderen Käufer abtreten.

Tyson Foods Inc. hat seinen Hauptgeschäftssitz in Springdale, Arkansas und ist weltweit eines der größten Fleischunternehmen. Der Gesamtumsatz im Jahr 2013 betrug rund 34,4 Milliarden US$, von denen 270 Millionen US$ auf Heinold Hog Markets entfielen.

Die Hillshire Brands Company mit Sitz in Chicago, Illinois, generierte bis Ende Juni 2013 etwa 3,9 Milliarden US$ Gesamtumsatz.

Wednesday, August 27, 2014/Department of Justice/ Office of Public Affairs/ USA
www.justice.gov

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 9 Monate 17 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags