Lesen Sie diesen Artikel in:

USA: Schweinebestand sinkt um 5 Prozent

Zum 1. Juni wurden 62,1 Millionen Schweine auf US-Betrieben gehalten, dem niedrigsten Bestand seit 2007.

Montag 7 Juli 2014 (vor 4 Jahre 2 Monate 15 Tage)
Gefällt mir

Zum 1. Juni wurden 62,1 Millionen Schweine auf US-Betrieben gehalten. Nach dem heute veröffentlichten Quartalsbericht des US Department of Agriculture National Agricultural Statistics Service (NASS) spiegelt das den niedrigsten Bestand seit 2007 wider.

Weitere wichtige Erkenntnisse in dem Bericht waren:

  • Unter den 62,1 Millionen Schweinen waren 56,3 Mio. Mastschweine und 5,85 Millionen Zuchtschweine.
  • Zwischen März und Mai 2014 wurden 27,4 Millionen Ferkel auf US-Betrieben abgesetzt. Das entspricht einem Minus von 5 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2013.
  • Von März bis Mai 2014 wurden durchschnittlich 9,78 Ferkel pro Wurf abgesetzt.
  • Mit 19,2 Schweinen hatte Iowa den größten Bestand in den USA. Minnesota und North Carolina hatten die zweit- und drittgrößten Bestände mit 7,8 Millionen und 7,7 Millionen Schweinen.
  • Während der Gesamtbestand seit Juni 2013 zurückgeht, wurden in Texas, South Dakota und Michigan mehr Schweine gehalten.

Schweinebestand

Abb. 1 U.S. Quartalszahlen zum Schweinebestand

Friday June 27, 2014/ NASS-USDA/ United States.
http://www.nass.usda.gov

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 8 Monate 20 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags