Lesen Sie diesen Artikel in:

Taiwan: 34 Betriebe mit PEDV infiziert

Die Laboranalyse regionaler und nationaler Labore ergab, dass 34 Betriebe mit PEDV infiziert waren.

Mittwoch 10 September 2014 (vor 4 Jahre 10 Tage)
Gefällt mir

Seit Dezember 2013 ist eine Stamm des porcinen epidemischen Diarrhoevirus in Zentral- und Südtaiwan auf dem Vormarsch. Das Virus verursacht Durchfall mit hoher Morbidität bei Saugferkeln. Die Erkrankung verbreitete sich sehr schnell und hat massive wirtschaftliche Schäden angerichtet.

Klinische Symptome bei Ferkeln umfassten akutes Erbrechen, Anorexie und wässrige Diarrhoe mit hoher Mortalität. Bei den betroffenen Betrieben wurden Proben genommen, PED konnte mittels RT-PCR nachgewiesen werden. Eine detaillierte genetische und phylogenetische Analyse ergab, dass die Stämme eng verwandt mit Isolaten von 2013 aus den USA und China verwandt sind.

Die Laboranalyse regionaler und nationaler Labore ergab, dass 34 Betriebe mit PEDV infiziert waren.

20140901-Pedv Taipei

Monday August 25, 2014/ OIE.
http://www.oie.int

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 8 Monate 18 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags