Lesen Sie diesen Artikel in:

Schwerpunkte der italienischen Ratspräsidentschaft von Ausschüssen des EP diskutiert

Die Prioritäten der italienischen Ratspräsidentschaft wurden den verschiedenen Parlamentsausschüssen von italienischen Ministern in einer Reihe von Sitzungen im Juli und September skizziert.

Freitag 10 Oktober 2014 (vor 3 Jahre 10 Monate 12 Tage)
Gefällt mir

Die Prioritäten der italienischen Ratspräsidentschaft wurden den verschiedenen Parlamentsausschüssen von italienischen Ministern in einer Reihe von Sitzungen im Juli und September skizziert.

Zum Thema Landwirtschaft: Russlands EU-Lebensmittelimportverbot, Handelsangebote und Milch

Die Italienische Ratspräsidentschaft wird sich bemühen, "sehr schnelle Reaktionsmaßnahmen", die von der Kommission getroffen werden müssen, auf den Weg zu bringen, um die Auswirkungen des russischen Nahrungsmittelimportverbots aus der EU einzudämmen, so der Agrarminister Maurizio Martina vor dem Landwirtschaftsausschuss am Mittwoch. Der Rat solle auch daran arbeiten, die bestehenden Instrumente zu stärken, damit die EU in Zukunft besser mit solchen Krisen umgehen könne. Einige Europaabgeordnete hatten Maurizio Martina aufgefordert, EU-Landwirte mehr zu unterstützen.

„Zu den Schwerpunkten des italienischen Vorsitzes gehören u.a. die Reform der EU-Vorschriften über den ökologischen Landbau und Fortschritte bei der Diskussion über den Anbau von GVO“, sagte Martina. Außerdem fügte er hinzu, dass er und sein Team den Milchmarkt genauer beobachten und Hilfe für den Milchsektor bereitstellen werden, vor allem vor dem Hintergrund, dass 2015 das Quotensystem abgeschafft wird.



Thursday September 25, 2014/ European Parliament / European Union.
http://www.europarl.europa.eu

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 7 Monate 20 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags