Lesen Sie diesen Artikel in:

Polen: Einigung über Fleisch-Export mit der Ukraine

Die Vereinbarung tritt am 17. Juni in Kraft. Dadurch darf der Export von Schweinefleisch und entbeintem Rindfleisch in den ukrainischen Markt wieder aufgenommen werden.

Mittwoch 25 Juni 2014 (vor 4 Jahre)

Der Minister für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Marek Sawicki, sprach in Kiew mit dem Minister für Agrarpolitik und Lebensmittel der Ukraine, Ihor Shvaika, und mit der Verwaltung der ukrainischen Veterinärdienste.

Sie diskutierten die Möglichkeiten für die Wiederaufnahme der Ausfuhr von Rind-und Schweinefleisch aus Polen. Als Ergebnis der Gespräche wurde eine Vereinbarung über beide Fragen erreicht.

Die Vereinbarung tritt am 17. Juni in Kraft. Dadurch darf der Export von Schweinefleisch und entbeintem Rindfleisch in den ukrainischen Markt wieder aufgenommen werden.

In Bezug auf Schweinefleisch wird dies ohne jegliche Vorbehalte von ukrainischen Experten möglich sein, die nächste Woche in Polen eintreffen werden.

Im dritten Quartal dieses Jahres sollen in polnischen Fleischbetrieben Inspektionen von den ukrainischen Veterinärdiensten durchgeführt werden. Dies würde ermöglichen, dass auch der Export von Rindfleisch mit Knochen zum Ende des dritten Quartals wieder aufgenommen werden kann.

Tuesday June 10, 2014/ MRiRW/ Poland
http://www.minrol.gov.pl

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 5 Monate 23 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags