Lesen Sie diesen Artikel in:

Niederlande: signifikant weniger kastrierte Schweine in den letzten fünf Jahren

Fast 75% der männlichen Schweine sind in den Niederlanden nicht kastriert.

Montag 30 Juni 2014 (vor 4 Jahre 1 Monate 22 Tage)
Gefällt mir

Fast 75% der männlichen Schweine sind in den Niederlanden nicht kastriert. Zum Projektstart waren es nur 5%.

Aufgrund der Angst vor Absatzproblemen verursacht durch Ebergeruch wurde über Jahre nur Fleisch von Börgen (kastrierte männliche Schweine) akzeptiert. Ebergeruch beschreibt dabei einen unangenehmen Geruch und Geschmack, der vor allem beim Erhitzen des Fleisches freigesetzt wird. Das Forschungsinstitut der LEI Wageningen UR untersuchte den kompletten Prozess vom Ferkel bis zum Schnitzel, um mögliche Schritte in der Wertschöpfungskette aufzuzeigen, die den Markt für Eberfleisch öffnen könnten.

Aktuell stellt die Geruchsprobe durch die menschliche Nase eine bewährte Nachweismethode dar, um Ebergeruch festzustellen. Die Auswertungen des Instituts zeigten, dass gut ausgewählte und geschulte Untersucher zuverlässig mögliche "Stinker" ausfindig machen können. Ebergeruch wird durch die natürlichen Substanzen Skatol und Androstenon hervorgerufen. Diese beiden Substanzen können durch die Untersucher einfach nachgewiesen werden.

Tuesday March 18, 2014/ LEI Wageningen UR/ Netherlands.
http://www.wageningenur.nl

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 7 Monate 19 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags