Lesen Sie diesen Artikel in:

Kanada: Ursache für PEDV-Nachweis im fünften Bestand bleibt unklar

Gewebeprobe aus einem Aufzucht- und Mastbestand im Südosten Manitoba wurden am 26. September bei einem Untersuchungslabor positiv auf das Porcine Epidemic Diarrhea Virus (PEDV) getestet.

Mittwoch 29 Oktober 2014 (vor 3 Jahre 11 Monate 20 Tage)
Gefällt mir

Gewebeprobe aus einem Aufzucht- und Mastbestand im Südosten Manitoba wurden am 26. September bei einem Untersuchungslabor positiv auf das Porcine Epidemic Diarrhea Virus (PEDV) getestet. Das zuständige Veterinäramt bestätigte die Ergebnisse und berichtete, dass es sich damit um den fünften positiven Manitoba Bestand handelt.

Es wurde darauf hingewiesen, dass der Bestand über gute Biosecurity-Maßnahmen verfüge und nicht in unmittelbarer Nähe zu einem anderen positiven Bestand stünde. Folgenuntersuchungen bei Schweinen, Gülle und Umgebungsproben zehn Tage nach der ersten Probenentnahme verliefen durchweg negativ. Außerdem wurden wiederholt keine Anzeichen der PED bei den Schweinen beobachtet. Worin der Ursprung des positiven PEDV-Ergebnisses liegt, bleibt immer noch unklar. Das Veterinäramt hat weitere epidemiologische Untersuchungen aufgenommen.

Thursday, October 09, 2014/ Manitoba pork/ Canada.
http://manitobapork.com

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 9 Monate 17 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags