Lesen Sie diesen Artikel in:

Frankreich: Schweinefleischproduktion bleibt seit Anfang 2014 stabil

Die Schlachtzahlen sind in den ersten neun Monaten 2014 um 0,3% gesunken. In Bezug auf das Gesamtschlachtgewicht ist ein leichter Anstieg von 0,6% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2013 zu verzeichnen.

Freitag 21 November 2014 (vor 3 Jahre 9 Monate 1 Tage)
Gefällt mir

Nach Angaben des "Infos Rapides" des Statistikdienstes des französischen Ministeriums für Landwirtschaft (Agreste) sind die Schlachtzahlen in den ersten neun Monaten 2014 um 0,3% gesunken. In Bezug auf das Gesamtschlachtgewicht ist ein leichter Anstieg von 0,6% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2013 zu verzeichnen, was vor allem an einem leichten Anstieg der Durchschnittsgewichte liegt.

Im September 2014 lag der durchschnittliche Preis für die Kategorie E + S bei 1,48 €/kg: ein Abfall um 18% im Vergleich zum Vorjahr und damit zum ersten Mal im Jahr 2014 unter dem Durchschnittspreis im Zeitraum von 2009 bis 2013 (- 5%). Das hohe Produktionsniveau scheint einen Einfluss vor allem auf die Preise gehabt zu haben.

In Bezug auf die Schweineexporte ist seit Beginn des Jahres 2014 ein Abfall um 5% zu verzeichnen.

Thursday October 23, 2014/ Agreste/ France.
http://agreste.agriculture.gouv.fr/

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 7 Monate 20 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags