Lesen Sie diesen Artikel in:

Europäische Union: RASFF Jahresbericht 2013

Von den 3.205 RASFF-Originalmeldungen im Jahr 2013 betraf die überwiegende Mehrheit (2.710, 84,6%) auf Lebensmittel. 272 Meldungen betrafen Futter (8,5%) und 223 Meldungen betrafen Lebensmittelkontaktmaterialien (6,9%).

Dienstag 22 Juli 2014 (vor 3 Jahre 8 Monate 30 Tage)

Neben der Hautaufgabe zur Aufrechterhaltung der Lebensmittelsicherheit seit der Gründung vor 35 Jahren zeigte der Jahresbericht des RASFF 2013 (Rapid Alert System for Food and Feed), dass es außerdem ein entscheidendes Werkzeug für die Rückverfolgbarkeit von Produkte darstellt, bei denen Betrug nachgewiesen wurde.

Der Jahresbericht umfasst den gesamten Zeitraum 2013. Insgesamt wurden 3.205 Fälle über das RASFF übermittelt, von denen 596 als Warnung, 442 als Informationen zur Nachverfolgung, 705 als Informationen zur Kenntnisnahme und 462 als Grenzablehnungen eingestuft wurden. Diese Meldungen gaben Anlass zu 5.158 Nachfolgemeldungen, was im Durchschnitt etwa 1,6 Nachfolgemeldungen pro ursprüngliche Meldung entspricht. Nachverfolgungen können zu einer Reihe von Maßnahmen führen: z.B. zum Rückruf, zur Beschlagnahme oder zur Vernichtung von Lebensmitteln. Die Gesamtzahl der Meldungen im Jahr 2013 sank im Vergleich zu 2012 um 9%.

Die Topthemen der Meldungen waren lebensmittelbedingten Ausbrüchen non Hepatitis-A-Virus in Beerenmischungen und Erdbeeren, Nebenwirkungen von Nahrungsergänzungsmittel mit potenziell gefährlichen Inhaltsstoffen, Shigatoxin-produzierende E. coli (STEC) in Fleisch und Pestizid-Rückstände auf Pflanzenprodukten.

Von den 3.205 RASFF-Originalmeldungen von 2013 betraf die überwiegende Mehrheit (2.710, 84,6%) auf Lebensmittel. 272 Meldungen betrafen Futter (8,5%) und 223 Meldungen betrafen Lebensmittelkontaktmaterialien (6,9%).

Friday June 13, 2014/ EC/ European Union.
http://europa.eu/rapid

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 3 Monate 19 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags