Lesen Sie diesen Artikel in:

Europäische Schweinefleischexporte gesunken

Die endgültigen Zahlen zu den europäischen Schweinefleischexporten zeigen einen Rückgang von 8,1 % gegenüber dem Vorjahr.

Donnerstag 1 März 2018 (vor 3 Monate 20 Tage)

Nach den neuesten Daten beliefen sich die europäischen Schweinefleischexporte im vergangenen Jahr 2017 auf 3.819.353 Tonnen. Dies bedeutet einen Rückgang von 8,1 % gegenüber dem Vorjahr, in dem 4.156.489 t exportiert wurden.

Die Exporte erreichten einen Wert von 7,773 Milliarden Euro und blieben damit um 1,4 % hinter dem Vorjahreswert zurück.

Trotz des erheblichen Rückgangs der Exporte nach China (-26 %) blieb das Land mit 1,39 Millionen importierten Tonnen und einem Anteil von 36,4 % weiterhin der Hauptabnehmer der europäischen Schweinefleischausfuhren. Zweitwichtigster Abnehmer hinter China war Japan, wohin 425.878 t geliefert wurden. Dies entspricht einem Anteil von 11,2 % an den Gesamtausfuhren und einem Anstieg von +5 % gegenüber dem Vorjahr.

Weitere wichtige Zielländer waren Hongkong mit 378.701 t und einem Anteil von 9,9 % (+4,5 %), Südkorea mit 274.264 t und einem Anteil von 7,2 % (+5,2 %) und die Philippinen mit 250.000 t und einem Anteil von 6,5 % (+5 %).

Schweinefleischexporte der EU28

Schweinefleischexporte der EU28

Donnerstag, 22. Februar 2018/ Verwaltungsausschuss für die gemeinsame Organisation der Agrarmärkte/ Europäische Union.
https://ec.europa.eu/agriculture

Branchennews

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags