Lesen Sie diesen Artikel in:

Fortschritte bei Verhandlungen zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam

Mit dem Abkommen sollen die Handel-und Investitionsbeziehungen zwischen der EU und Vietnam verbessert und neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Seiten eröffnet werden.

Donnerstag 31 Juli 2014 (vor 4 Jahre 3 Monate 20 Tage)
Gefällt mir

Am 27. Juni 2014 verhandelten die EU und Vietnam in der achten Runde über ein Freihandelsabkommen. EU-Handelskommissar Karel De Gucht und der vietnamesische Handelsminister Vu Huy Hoang begrüßten die Bemühungen, eine gemeinsame Basis für die noch offenen Fragen zu finden und die Verhandlungen rasch zum Abschluss bringen zu wollen.

Während der wochenlangen Verhandlungen wurden gute Fortschritte in allen Bereichen der Diskussion gemacht. Folgende Bereiche wurden bereits diskutiert: Handel und nachhaltige Entwicklung; Handel mit Waren; Tier-und Pflanzengesundheit und Hygiene; Betrugsbekämpfung; Verteidigung und Handel (wie Antidumpingmaßnahmen).
Die nächste Gesprächsrunde wird noch vor Ende September stattfinden.

Mit dem Abkommen sollen die Handel-und Investitionsbeziehungen zwischen der EU und Vietnam verbessert und neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Seiten eröffnet werden.

Monday June 30, 2014/ EC-Trade/ European Union.
http://trade.ec.europa.eu

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 10 Monate 18 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags