Lesen Sie diesen Artikel in:

EU-Schweinefleischproduktion gesunken

Zwischen Januar und Juni dieses Jahres ist die EU-Schweinefleischproduktion im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 mengenmäßig um 1,3 % zurückgegangen.

Donnerstag 10 Oktober 2019 (vor 14 Tage)
Gefällt mir

Nach den jüngsten Eurostat-Daten zur Schweinefleischproduktion im ersten Halbjahr dieses Jahres hat die EU insgesamt 12,52 Millionen Tonnen produziert, was einem Rückgang von 1,3 % gegenüber der Vorjahresperiode entspricht.

Obwohl Deutschland einen Produktionsrückgang von 3,7 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete, liegt das Land mit 2,58 Mio. t weiterhin an der Spitze der Erzeugerländer, gefolgt von Spanien mit einer Produktion von 2,38 Mio. t und einem Wachstum von +2,2 %. Dahinter liegen Frankreich mit 1,10 Mio. t (-0,2 %) und Polen mit 1,0 Mio. t (-4,2 %).

Besonders deutlich fiel die Produktion in Dänemark (-7,1 %), Rumänien (-4,8 %) und Polen (-4,2 %), während in Litauen und Bulgarien Anstiege von 11,3 % bzw. 9,3 % zu beobachten waren.

Entwicklung der Schweinefleischproduktion in den Haupterzeugerländern der EU

Entwicklung der Schweinefleischproduktion in den Haupterzeugerländern der EU

In unserem Statistik-Bereich finden Sie die aktuellen Daten zur Schweinefleischproduktion.

Donnerstag, 26. September 2019/ 333-Redaktion auf Grundlage von Eurostat-Daten.

Ähnliche Artikel

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags