Lesen Sie diesen Artikel in:

EU: Schweinefleischausfuhren nach China legen um 42 % zu

Zwischen Januar und Juni sind die EU-Schweinefleischexporte nach China auf 965.768 t angestiegen, das sind 42 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

Dienstag 8 Oktober 2019 (vor 16 Tage)
Gefällt mir

Laut den jüngsten von der Europäischen Kommission veröffentlichten Daten zu den EU-Schweinefleischexporten haben die europäischen Ausfuhren nach China im ersten Halbjahr dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42 % zugelegt, von 680.686 t im Jahr 2018 auf 965.768 t im Jahr 2019. Neben dem deutlichen Anstieg der Lieferungen nach China war auch eine erhebliche Steigerung der Schweinefleischexporte nach Vietnam zu beobachten, die um 36 % auf 43.515 t gestiegen sind.

China hatte einen Anteil von 43,5 % an den Gesamtausfuhren, gefolgt von Japan mit 241.688 t (10,9 % der Gesamtausfuhren) und Südkorea mit 160.833 t (7,2 %).

Insgesamt wurden zwischen Januar und Juni dieses Jahres 2.220.202 t exportiert, was einem Anstieg von 14,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Montag, 9. September 2019/ 333-Redaktion auf Grundlage von Angaben der GD Agri.
https://ec.europa.eu/agriculture

Ähnliche Artikel

Branchennews

Aktuelles von Wirtschaft

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags