Lesen Sie diesen Artikel in:

EU: keine Anzeichen einer Verlangsamung der Antibiotikaresistenzen

„Der Bericht lässt erneut die Alarmglocken schrillen. Wir bewegen uns in eine Welt, in der die Behandlung gewöhnlicher Infektionen immer schwieriger oder manchmal sogar unmöglich wird.“

Donnerstag 14 März 2019 (vor 11 Tage)
Gefällt mir

Daten des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) und der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zeigen, dass die antimikrobiellen Mittel für die Behandlung von Krankheiten, die zwischen Tier und Mensch übertragen werden können, wie etwa Campylobacteriose und Salmonellose, immer mehr an Wirksamkeit verlieren.

Dem Bericht zufolge, der sich auf Daten des Jahres 2017 bezieht, ist die Resistenz gegen Fluorchinolone (wie Ciprofloxacin) bei Campylobacter-Bakterien in einigen Ländern so hoch, dass diese antimikrobiellen Mittel bei der Behandlung schwerer Fälle von Campylobacteriose nicht mehr wirken.

Die meisten Länder berichteten, dass Salmonellen beim Menschen zunehmend resistent gegen Fluorchinolone sind. Die Resistenz gegen multiple Medikamente (Resistenz gegen drei oder mehr antimikrobielle Mittel) ist hoch bei Salmonellen beim Menschen (28,3 %) und bei Tieren, insbesondere bei S. Typhimurium.

Unter den Campylobacter-Bakterien wurden hohe bis extrem hohe Anteile an Ciprofloxacin- und Tetracyclin-resistenten Bakterien gefunden. Die kombinierte Resistenz gegen die als „critically important“ eingestuften antimikrobiellen Mittel war jedoch bei Salmonella und Campylobacter bei Mensch und Tier sowie bei den Indikator-E. coli bei Tieren gering bis sehr gering.

Erfahren Sie mehr: Antimikrobielle Resistenz in Europa

Mittwoch, 27. Februar 2019/ EFSA/ Europäische Union.
http://www.efsa.europa.eu

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags