Lesen Sie diesen Artikel in:

Dänemark: Schweineproduktion bleibt stabil

Die jüngsten Zahlen zum Schweinebestand in Dänemark deuten darauf hin, dass die Produktion in den kommenden Monaten stabil bleiben wird.

Dienstag 15 Juli 2014 (vor 3 Jahre 9 Monate 6 Tage)

Die jüngsten Zahlen zum Schweinebestand in Dänemark deuten darauf hin, dass die Produktion in den kommenden Monaten stabil bleiben wird, obwohl das Danish Agriculture & Food Council (DAFC) noch vor kurzem ihre Preisprognosen für den Rest des Jahres nach unten revidiert hat. Obwohl die Schweineschlachtungen im ersten Quartal 2014 gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert waren, blieb die Ausfuhr von Absetzferkeln auf hohem Niveau.

Die Auswertung der Bestandszahlen in Dänemark von April zeigte eine leichte Steigerung des Gesamtbestandes um 2%. Die Anzahl der Zuchttiere, die als Indikator für die künftige Entwicklung der Produktion gilt, blieb unverändert.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2014 waren die Schweineschlachtungen in Dänemark nahezu unverändert gegenüber dem Vorjahr mit 4,8 Millionen Stück. Allerdings wird der Unterschied im Vergleich zu 5,2 Millionen Stück im Jahr 2012 und 5,6 Millionen Stück im Jahr 2011 deutlich.

Im gleichen Zeitraum stiegen die Ferkelexporte auf 2,6 Millionen Stück, im Vergleich zu 2,3 ​​Millionen Stück in den beiden vorangegangenen Jahren.


May 2014/ Denmark.
http://www.agricultureandfood.co.uk

Branchennews

EU: Agrarausblick 2017–203002-Jan-2018 vor 3 Monate 19 Tage

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags