Lesen Sie diesen Artikel in:

China: ASP in Yunnan, im Süden des Landes

In der Provinz Yunnan, im Süden des Landes, wurde das Auftreten der Krankheit erstmals bestätigt.

Dienstag 23 Oktober 2018 (vor 8 Monate 22 Tage)
Gefällt mir

Das Informationsbüro des Ministeriums für Landwirtschaft und ländliche Angelegenheiten bestätigte am Sonntag das Auftreten der Afrikanischen Schweinepest in einer neuen Provinz, und zwar konkret im Kreis Zhenxiong der Stadt Zhaotong in der Provinz Yunnan.

Die positiven Proben stammen von zwei Ausbrüchen in Niuchang (Zhaotong) mit insgesamt 545 Fällen. Der erste Ausbruch betraf insgesamt 804 empfängliche Schweine, von denen 298 erkrankt waren, und der zweite Ausbruch 353 empfängliche Schweine, von denen 247 erkrankt waren.

Die Provinz Yunnan liegt im Süden des Landes und grenzt an Vietnam, Laos und Myanmar. Die Ausbruchsorte befinden sich im Norden der Provinz unweit der Provinz Sichuan, die in der Schweinefleischproduktion Chinas eine wichtige Rolle spielt, und in etwa 500 km Entfernung von der Grenze zu Vietnam.

Des Weiteren meldete das Ministerium einen neuen Ausbruch in Taizhou, Provinz Zhejiang, mit 2.280 empfänglichen Tieren, von denen 56 erkrankt waren.

Damit hat China insgesamt bereits 46 ASP-Ausbrüche in 11 Provinzen und regierungsunmittelbaren Städten bestätigt.

Neue Provinz mit ASP

Neue Provinz mit ASP

Montag, 22. Oktober 2018/ MoA/ China.
http://www.moa.gov.cn

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags