Steven McOrist

Steven McOrist
48Villanueva_19alfredleek35tentl24giri.dharan517seragadelho

Asian Agribusiness Consulting. Hong Kong

Steven McOrist hat 1978 erfolgreich das Studium der Tiermedizin an der Melbourne University abgeschlossen. Danach arbeitete er mehrere Jahre als Tierpathologe in einem Diagnostiklabor für Nutztiere in Australien. Anschließend erhielt er ein Stipendium von der Commonwealth University und wechselte zur Edinburgh University in Schottland. Dort absolvierte er ein PhD Studium und arbeitete als leitender Wissenschaftler im Team für das Porzine Proliferative Enteropathie Programm. Dieses Team konnte als erstes den auslösenden Erreger erfolgreich kultivieren, der als Lawsonia intracellularis benannt wurde. Des Weiteren erfüllten sie als erstes die Kochschen Postulate für diese Schweinekrankheit und waren die ersten, die brauchbare Therapien und einen Impfstoff entwickelten.

Steven McOrist arbeitete in der wissenschaftlichen Lehre als außerordentlicher Professor in den USA und im Vereinigten Königreich, wo er Mikrobiologie, Darmerkrankungen und Schweinemedizin unterrichtete. Zudem war er über 3 Jahre Leiter des Veterinärservices der Asian-Australian agribusiness group, QAF (Bunge) Industries. Sein Schwerpunkt lag dabei auf der Schweineproduktion. Vor kurzem kehrte er nach Asien zurück, um dort als Berater für die Schweineindustrie am Standort Hong Kong tätig zu werden. Dabei arbeitet er mit chinesischen, indonesischen, thailändischen, philippinischen, europäischen und australischen Firmen aus dem Schweine-Agrarsektor eng zusammen.

McOrist publizierte umfangreich über Darmerkrankungen bei Schweinen. Diese Publikationen schließen neben Fallstudien zur Schweinemedizin unter anderem auch das Kapitel über die Proliferative Enteropathie (Ileitis) im Standardwerk „Diseases of Swine“ mit ein.

Aktualisierter Lebenslauf 09-Okt-2013

Artikel