Lesen Sie diesen Artikel in:

Bessere Lichtverhältnisse in einem Schweinebetrieb

Gebäude für trächtige Sauen mit in Längsrichtung verlaufenden lichtdurchlässigen Elementen

Gebäude für trächtige Sauen mit in Längsrichtung verlaufenden lichtdurchlässigen Elementen

Richtige Lichtverhältnisse sind grundlegend für die Produktivität der Sau und der Mitarbeiter des Betriebs und können abgesehen von künstlicher Beleuchtung mit verschiedenen Lösungen erheblich gesteigert werden.

Montag 10 Dezember 2018 (vor 3 Monate 15 Tage)
Gefällt mir

Richtige Lichtverhältnisse sind grundlegend für die Produktivität der Sau und der Mitarbeiter des Betriebs. Das empfohlene Minimum beträgt 250 Lux während 16 Stunden pro Tag. Wir dürfen nicht vergessen, dass in Abferkelställen eine gute Beleuchtung aus zwei Gründen erforderlich ist: Sie erhöht das Absetzgewicht und ermöglicht es der Sau, ihre Tragzeit während der vorherigen Laktationsperiode zu beginnen.

Um korrekte Lichtverhältnisse zu erhalten, ist es notwendig, ein gutes künstliches Beleuchtungssystem für die Jahreszeit mit weniger Stunden natürlichem Licht zu haben und den Teil des Tages bzw. die Tage zu kompensieren, in denen das natürliche Licht nicht intensiv genug ist.

Abgesehen von künstlichem Licht können die Lichtverhältnisse auch mit anderen Lösungen erheblich gesteigert werden. Im folgenden möchten wir Ihnen einige Beispiele vorstellen:

Die Wände der Gebäude kalken

Das Kalken ist sehr billig und einfach.

Weiß gekalkter Kontrollstall: Bereits mit wenig natürlichem Licht, das in das Gebäude dringt, ist die Beleuchtung gut.

Weiß gekalkter Kontrollstall: Bereits mit wenig natürlichem Licht, das in das Gebäude dringt, ist die Beleuchtung gut.

Weiß gekalkter Kontrollstall: Es ist leicht zu erkennen, dass die Lichtverhältnisse mit wenig natürlichem Licht, das in das Gebäude gelangt, dennoch gut sind.

Benutzung weißer Trennwände aus Kunststoff

Abgesehen von ihrer Helligkeit sind sie leicht zu reinigen und zu desinfizieren.

Abferkelstall mit kunststoffbeschichteten Wänden

Abferkelstall mit kunststoffbeschichteten Wänden

Abferkelstall mit kunststoffbeschichteten Wänden

Weiß gestrichene Wände

Die Wände Streichen ist teurer als Kalken, aber die Farbe hält länger.

Die Beleuchtung bei gestrichenen Wänden ist besser als bei weiß gekalkten.

Die Beleuchtung bei gestrichenen Wänden ist besser als bei weiß gekalkten.

Die Lichtverhältnisse bei gestrichenen Wänden sind besser als bei gekalkten.

Anbringen einer teilweise lichtdurchlässigen Decke

Diese Maßnahme lässt sich nicht nur in neuen, sondern auch in alten Gebäuden umsetzen. Vor dem Kauf und dem Anbringen der lichtdurchlässigen Deckenelemente müssen wir uns über die verschiedenen verwendbaren Materialien, ihre mechanischen, Licht- und ihre thermischen Eigenschaften informieren, denn es gibt große Unterschiede in der Art und Weise, in der sie das Gebäude beleuchten und wärmen. Ein weiteres Element, das zu berücksichtigen ist, ist die Haltbarkeit, da einige Materialien mit der Zeit vergilben. Wenn wir in Gebäuden in heißen Regionen die lichtdurchlässigen Elemente der Decke zu groß gestalten, kann dies im Sommer zu großer Hitze führen. In den kalten Regionen kann im Winter allerdings auch das umgekehrte Problem auftreten. Es ist von Vorteil, dass sich der lichtdurchlässige Bereich der Decke an der höchstmöglichen Stelle befindet, um eine bessere Lichtstreuung zu erhalten. Gebräuchliche Materialien für diese Art von Decken sind Polyethylen, Acryl, Polyester, PVC oder Polycarbonat. Es gibt viele Arten und Mischungen mit Additiven und anderen Harzen, die die Eigenschaften sehr stark verändern.

Gebäude für trächtige Sauen mit in Längsrichtung verlaufenden lichtdurchlässigen Elementen

Gebäude für trächtige Sauen mit in Längsrichtung verlaufenden lichtdurchlässigen Elementen

Gebäude für trächtige Sauen mit in Längsrichtung angebrachten lichtdurchlässigen Elementen

Altes Gebäude, in dem die Beleuchtung durch ein Fenster verbessert wurde.

Altes Gebäude, in dem die Beleuchtung durch ein Fenster verbessert wurde.

Altes Gebäude, in dem die Beleuchtung durch ein Fenster verbessert wurde.

Abferkelstall mit quer platzierten lichtdurchlässigen Elementen. Die Beleuchtung ist gut, aber weniger einheitlich, als bei Elementen, die in Längsrichtung verlaufen.

Abferkelstall mit quer platzierten lichtdurchlässigen Elementen. Die Beleuchtung ist gut, aber weniger einheitlich, als bei Elementen, die in Längsrichtung verlaufen.

Abferkelstall mit quer platzierten lichtdurchlässigen Elementen. Die Beleuchtung ist gut, aber weniger einheitlich, als bei lichtdurchlässigen Elementen, die in Längsrichtung verlaufen.

Betrieb mit lichtdurchlässiger Decke: Die besseren Lichtverhältnisse sind deutlich zu sehen. Durch längs und in größerer Höhe platzierte Elemente erhalten wir im Vergleich zu anderen Gestaltungsformen eine einheitlichere Lichtverteilung.

Betrieb mit lichtdurchlässiger Decke: Die besseren Lichtverhältnisse sind deutlich zu sehen. Durch längs und in größerer Höhe platzierte Elemente erhalten wir im Vergleich zu anderen Gestaltungsformen eine einheitlichere Lichtverteilung.

Betrieb mit lichtdurchlässiger Decke: Die besseren Lichtverhältnisse sind deutlich zu sehen.
Durch längs und in größerer Höhe platzierte Elemente erhalten wir im Vergleich zu anderen Gestaltungsformen eine einheitlichere Lichtverteilung.

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags