Lesen Sie diesen Artikel in:

Messung der Körpertemperatur von Sauen mit zwei Infrarot-Thermografieverfahren an verschiedenen Körperoberflächen

Infrarotmesstechniken scheinen vielversprechende Methoden zur regelmäßigen Temperaturkontrolle zu sein, solange Änderungen der Temperatur wichtiger sind als individuelle Temperaturwerte.

Mittwoch 27 August 2014 (vor 3 Jahre 11 Monate 26 Tage)
Gefällt mir

Zielsetzung: Es soll untersucht werden, ob rektale Messungen der Körperkerntemperatur mit einem Thermometer durch Infrarotmesstechniken ersetzt werden können.Weiterhin soll herausgefunden werden, ob es möglich ist, Änderungen der Körpertemperatur an acht verschiedenen Körperstellen bei Sauen mit einer Infrarotkamera (IRK) oder einem Infrarotthermometer(IRT) zu erfassen.

Material und Methoden: Die Studie wurde in Betrieben mit Schweinezucht vom Abferkeln bis zur Endmast an 45 Edelschwein x Deutsche Landrassesauen mit einer bis neun erfolgreichen Trächtigkeiten durchgeführt. Die Sauen waren zwischen 3 ante partum bis 7 Tagen post partum. In Phase 1 der Studie wurde die Körpertemperatur von 15 Sauen per IRK und IRT an acht verschiedenen Körperstellen vier Tage lang zweimal täglich gemessen. In Phase 2 wurde die Körpertemperatur von 30 Sauen vier Tage lang einmal täglich an vier vorher ausgewählten Körperstellen gemessen. Messungen von infraroten und rektalen Temperaturen (RT) wurden gleichzeitig durchgeführt.

Ergebnisse: Das Auge (Bereiche am medialen und lateralen Augenwinkel) und die Rückseite des Ohrs (zwischen dem Übergang zur Ohrmuschel und dem dorsalen Rand des M.cutaneus colli) waren in Bezug auf Praktikabilität von IRK und IRT Messungen der Körpertemperatur vielversprechende Bereiche. Vulva und Gesäugeleiste lieferten akzeptable Ergebnisse, sind aber weniger praktikabel. Die Spannweite der durchschnittlichen Differenz zwischen per Infrarotthermometer und rektal gemessenen Temperaturen betrug 4.21 für IRT und 6.67 für IRK.

Schlussfolgerung: Infrarotmesstechniken scheinen vielversprechende Methoden zur regelmäßigen Temperaturkontrolle zu sein, solange Änderungen der Temperatur wichtiger sind als individuelle Temperaturen.

Schmidt M, Lahrmann KH, Ammon C, et al. Assessment of body temperature in sows by two infrared thermography methods at various body surface locations. J Swine Health Prod. 2013;21(4):203–209.

Abstracts

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags