Lesen Sie diesen Artikel in:

Effekt der nächtlichen Temperaturabsenkung auf die Leistungsparameter und auf den Energieverbrauch in der Ferkelaufzucht

Die Absenkung der Raumtemperatur in der Nacht zwischen 19:00 Uhr und 7:00 Uhr leistet einen wirksamen Beitrag zur Reduktion der Energiekosten während der Aufzuchtphase.

Mittwoch 11 September 2013 (vor 4 Jahre 7 Monate 10 Tage)

Mithilfe dieser Studie wurde der Effekt der Temperaturabsenkung in der Nacht (TAN) auf die Leistungen von Absetzferkeln und auf den Energieverbrauch während der Aufzuchtphase untersucht. Das Alter der untersuchten Absetzferkel variierte zwischen 16 und 22 Tagen.

Die erste Versuchsphase wurde auf drei Betrieben nach einem allgemeinen Versuchsprotokoll durchgeführt. Auf jedem Betrieb wurden zwei spiegelverkehrt angeordnete Aufzuchtabteile verwendet. Dabei konnten in zwei Durchläufen insgesamt aus 6 Kontrollabteilen (820 Schweine) und 6 Abteilen mit Temperaturabsenkung in der Nacht (TAN; 818 Schweine) Daten erhoben werden. Die Raumtemperatur in den Kontrollabteilen wurde für die ersten 7 Tage auf 30°C eingestellt. Danach wurde die Raumtemperatur um 2°C pro Woche reduziert. Die Temperaturwerte waren während des Tages und der Nacht konstant gleich. Die Einstellungen für die Raumtemperatur in den TAN-Abteilen entsprachen für die ersten 7 Tage denen der Kontrollabteile. Danach wurde die Temperatur in der Nacht zwischen 19:00 Uhr und 7:00 Uhr im Vergleich zur Temperatur am Tag um 6°C reduziert. Der Verbrauch an Brennstoff und Strom wurde wöchentlich in jedem Abteil gemessen. Der tägliche Zuwachs (ADG = 0,43 kg), die tägliche Futteraufnahme (ADFI = 0,62 kg) und der Quotient aus Zuwachs und Futteraufnahme (G:F = 0,69) waren für die TAN- und Kontrollabteile identisch. Die Unterschiede beim Brennstoffverbrauch (9.658 vs. 7.958 Btu/Schwein/Tag) und beim Stromverbrauch (0,138 vs. 0,125 kWh/Schwein/Tag) in den Kontroll- bzw. in den TAN-Abteilen waren statistisch nicht signifikant.

Die zweite Versuchsphase wurde auf vier Betrieben mit mindestens zwei Durchläufen durchgeführt. Dabei flossen insgesamt Daten aus 9 Kontrollabteilen (2.122 Schweine) und 10 TAN-Abteilen (2.176 Schweine) in die Auswertung ein. Das Versuchsprotokoll entsprach dem aus der ersten Versuchsphase. Die einzige Ausnahme bildete die bereits ab Tag 5 um 8,3°C reduzierte Raumtemperatur in der Nacht. Es konnten weder Unterschiede beim erreichten Ferkelgewicht (21,8 vs. 21,5 kg; SE = 0,64), beim täglichen Zuwachs (0,45 vs. 0,44 kg; SE = 0,016), bei der täglichen Futteraufnahme (0,61 vs. 0,60 kg; SE = 0,019) noch beim Quotienten aus Zuwachs und Futteraufnahme (0,75 vs. 0,75; SE = 0,012) bei den Schweinen aus den Kontroll- bzw. TAN-Abteilen beobachtet werden. Der Brennstoffverbrauch (10.019 vs. 7.061 Btu/Schwein/Tag; SE = 1.467) und der Stromverbrauch (0,026 vs. 0,021 kWh/Schwein/Tag; SE = 0,004) waren bei den TAN-Abteilen im Vergleich zu den Kontrollabteilen geringer (P < 0,05). Somit konnten bei allen vier Betrieben in den TAN-Abteilen der Brennstoffverbrauch um 30% und der Stromverbrauch um 20% gesenkt werden.

Aus diesen Untersuchungen kann man schließen, dass die Absenkung der Raumtemperatur in der Nacht zwischen 19:00 Uhr und 7:00 Uhr einen wirksamen Beitrag zur Reduktion der Energiekosten in der Aufzuchtphase leistet, ohne dass dabei die Leistungsparameter der Ferkel oder deren Gesundheit beeinträchtigt werden. Dadurch können die Produktionskosten und der Ausstoß von Treibhausgasen gesenkt werden.

Johnston LJ, Brumm MC, Moeller SJ, Pohl S, Shannon MC, Thaler RC; Effects of Reduced Nocturnal Temperature on Pig Performance and Energy Consumption in Swine Nursery Rooms; J Anim Sci. 2013 jas.2012-5824; published ahead of print May 8, 2013, doi:10.2527/jas.2012-5824

Abstracts

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags