Lesen Sie diesen Artikel in:

Auswirkung von Selensupplementierung auf die Spermaqualität

Der Zusatz von organischem oder anorganischem Selen zur Grundration hat keine Auswirkung auf die Spermamenge und die Spermaqualität bei frischen Ejakulaten.

Mittwoch 12 Juni 2013 (vor 5 Jahre 5 Monate 8 Tage)
Gefällt mir

Das Untersuchungsziel dieser Studie bestand darin, die Auswirkung einer Langzeit-Supplementierung von Selen zu einem kommerziellen Schweinefutter auf die Spermaqualität zu beurteilen.

Dazu wurden drei Versuchsgruppen gebildet. Eine Gruppe erhielt nur die Grundration ohne Selen-Zusatz und bei den anderen beiden Gruppen wurde die Grundration mit 0,3ppm Selen, entweder in organischer oder anorganischer Form, versetzt. Zusätzlich sollte auch überprüft werden, ob der Selen-Zusatz Auswirkungen auf die Spermaqualität während der Lagerung des Spermas hat. Die Eber wurden ab dem Tag des Absetzens (Lebenstag 20,97±0,18) bis zum Ende der Studie (Lebenstag 382,97±0,18) mit dem jeweiligen Futter aus der Versuchsgruppe gefüttert. Über 5 Monate wurden die Eber (n=6 pro Versuchsgruppe) einmal pro Woche abgesamt. Direkt nach dieser Zeitperiode wurde über vier Tage verteilt sechsmal Sperma gewonnen. Die Ejakulate wurden mit kommerziellem Verdünnungsmittel verarbeitet und am ersten und sechsten Tag nach der Absamung des Ebers untersucht.

Die Eber, die mit organischem Selen gefüttert wurden, wiesen höhere (P<0,01) Selen-Plasmaspiegel im Vergleich zu den Ebern der Kontrollgruppe auf. Der Selen-Plasmaspiegel der Eber, deren Futter mit anorganischem Selen versetzt wurde, lieferte vergleichbare Werte (P=0,18). Der Selen-Zusatz hatte keine Auswirkung (P>0,2) auf das Volumen, die Konzentration, die Spermiengesamtzahl, die Spermienmotilität, die Vorwärtsbeweglichkeit, die Morphologie, die Lipidoxidation oder auf die Glutathion-Peroxidase-Aktivität.

Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Zusatz von organischem oder anorganischem Selen zur Grundration keine Auswirkung auf die Spermamenge und die Spermaqualität bei frischen Ejakulaten hat. Außerdem konnten keine positiven Effekte im Hinblick auf die Lagerung des verdünnten Spermas beobachtet werden.

Lovercamp KW, Stewart KR, Lin X, Flowers WL. Effect of dietary selenium on boar sperm quality. Anim Reprod Sci. 2013 Mar 5. doi: 10.1016/j.anireprosci.2013.02.016

Abstracts

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.
Schreiben Sie einen neuen Kommentar

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags