Lesen Sie diesen Artikel in:

Auswirkung der Streuung des Geburtsgewichtes von Ferkeln innerhalb einzelner Würfe auf die Leistung in einer Edelschwein x Landrasse Sauenherde

Es kann geschlussfolgert werden, dass die Wurfleistung zum Zeitpunkt des Absetzens mit dem Variationskoeffizient des Geburtsgewichts zusammenhängt.

Donnerstag 14 August 2014 (vor 3 Jahre 8 Monate 7 Tage)

Die Auswirkung der Variation des Geburtsgewichtes auf spätere Gewichtsvariationen und die Wurfleistung in Edelschwein x Landrassesauen wurde bisher nicht ausführlich untersucht. Die Zielsetzung der vorliegenden Studie war es, den Zusammenhang zwischen dem Variationskoeffizienten des Geburtsgewichts innerhalb eines Wurfes (CVB) und der Wurfleistung im Alter von 3 Wochen und beim Absetzen zu erfassen. Insgesamt wurden Daten von 1836 Würfen benutzt, welche zwischen Januar 1998 und September 2010 beim Agricultural Research Council (ARC), Irene erfasst wurden.

Der CVB zeigte einen linearen Zusammenhang mit dem Überleben nach 3 Wochen (SURV3) (b=−0.20; P<0.05) und mit dem Variationskoeffizienten des Geburtsgewichts innerhalb eines Wurfes nach 3 Wochen (CV3) (b=0.50; P<0.05). In Würfen mit einem hohen CVB wurden mehr Todesfälle nach 3 Wochen verzeichnet (P<0.05). Die Zunahme von CV3 mit CVB variierte mit der Wurfanzahl (P<0.05). Die Steigerungsrate von CV3 mit CVB war im ersten Wurf einer Sau am höchsten (b=0.41), gefolgt vom zweiten Wurf (b=0.36), dann folgten Sauen mittleren Alters (Wurf 3-5) (B=0.32). Es gab keinen signifikanten Zusammenhang zwischen CVB und dem Wurfgewicht nach 3 Wochen (LWt3) oder dem durchschnittlichen Wurfgewicht nach 3 Wochen (MWt3)(P>0.05). Gewichtsvariationen beim Absetzen waren statistisch positiv schief (Schiefenwert 0.81). Das Überleben bis zur dritten Woche (SURV3) reichte von 13.3% bis zu 100%, bei einem Durchschnitt von 87.6%. Der CVB stand sowohl mit dem Variationskoeffizienten des Wurfabsatzgewicht (CVW) (b=0.50; P<0.05) als auch mit der prozentualen Überlebensrate beim Absetzen (SURVW) (b=–0.04; P<0.05) in einem linearen Zusammenhang.

Es bestand ein ungünstiger positiver Zusammenhang zwischen CVB und CVW, sowie CVB und SURVW. Es kann geschlussfolgert werden, dass die Wurfleistung zum Zeitpunkt des Absetzens mit dem CVB zusammenhängt.

Titus J. Zindove, Edgar F. Dzomba, Arnold T. Kanengoni, Michael Chimonyo. Effects of within-litter birth weight variation of piglets on performance at 3 weeks of age and at weaning in a Large White×Landrace sow herd. Livestock Science. Volume 155, Issues 2–3, August 2013, Pages 348–354. http://dx.doi.org/10.1016/j.livsci.2013.04.013

Abstracts

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags