Lesen Sie diesen Artikel in:

Einflussfaktoren auf das Antibiotikaverschreibungsverhalten und den Einsatz von Sensitivitätstests bei Tierärzten in Europa

Die Umfrage wurde von 3004 praktizierenden Tierärzten aus 25 europäischen Ländern ausgefüllt.

Mittwoch 10 September 2014 (vor 3 Jahre 8 Monate 14 Tage)

Der Vorstand der Medicines Agencies und der Federation of Veterinarians of Europe (FVE) haben eine Umfrage durchgeführt, um ein besseres Verständnis des Entscheidungsprozessen von Tierärzten bezüglich ihres Antibiotikaverschreibungsverhalten zu erlangen. Die Umfrage wurde von 3004 praktizierenden Tierärzten aus 25 europäischen Ländern ausgefüllt. Die Analyse wurde nachTätigkeitsschwerpunkt des Tierarztes (Nutztiere, Kleintiere, Pferde) und den Ländern Belgien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Spanien Schweden und Großbritannien unterteilt.

Die Antworten der Befragten haben gezeigt, dass von Ihnen keine einzelne Informationsquelle als maßgebend für die Wahl eines bestimmten Präparats angesehen wird, wobei Ausbildung, veröffentliche Literatur und Erfahrung als die wichtigsten Faktoren angesehen wurden. Von den aufgezeichneten Faktoren, die die Verschreibungsgewohnheiten am meisten beeinflussten, waren Sensitivitätstests, die eigene Erfahrung, das Risiko einer auftretenden Antibiotikaresistenz und eine einfache Verabreichbarkeit des Präparats die wichtigsten. Die meisten Tierärzte berücksichtigen normalerweise die Warnhinweise. Antibiotikasensivitätstests werden normalerweise nach einem erfolglosen Behandlungsversuch durchgeführt. Signifikante Unterschiede bezüglich der Anzahl von Sensitivitätstests konnten zwischen den verschiedenen Tätigkeitsschwerpunkten und den verschiedenen Ländern beobachtet werden.

Die Antworten weisen auf einen Bedarf nach verbesserten Sensitivitätstest und Services hin, wobei die Verfügbarkeiten von schnellen und billigeren Tests Schlüsselfaktoren sind.

N. De Briyne, J. Atkinson, L. Pokludová, S. P. Borriello, and S. Price. Factors influencing antibiotic prescribing habits and use of sensitivity testing amongst veterinarians in Europe. Veterinary Record 2013;173:475. doi:10.1136/vr.101454

Abstracts

Kommentare zum Artikel

Dieser Bereich ist nicht dazu bestimmt, Autoren über ihre Artikel zu befragen, sondern bietet Platz für eine offene Diskussion unter den 3drei3.de Nutzern.

Zugang nur für registrierte 333 Nutzer. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.

Kein registrierter Benutzer bei 333?AnmeldenZugang zu Schweinepreisen und vielem mehr
Schnell und kostenlos
Sind Sie registriert in 333?LOGINWenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie hier

tags